Maskenarbeit

Masken üben eine große Anziehungskraft aus. Sie sprechen die Sprache der Bilder, die wir aus Träumen, Märchen und Mythen kennen - die Sprache die uns am ehesten ermöglicht, zu den Ebenen zu gelangen, auf denen sich persönlicher Wandel vollziehen kann.
Die Anwendung der Maskenarbeit ist ein wunderbarer Weg zur Persönlichkeitsentfaltung und eignet sich sehr für die therapeutische Arbeit.
Maskengestalten zeigen, was den Menschen bewegt und treibt., bereichert oder behindert. Über die Masken kann sich der Mensch selbst entdecken und gestalten, in immer neuen Gesichtern und Geschichten. Die Reifung unserer Persönlichkeit ist ein langfristiger Prozess. Was in uns leben will, braucht eine Chance, sich zu entfalten. Die Möglichkeiten dafür sind in der Alltagswelt wenig vorhanden. Unser Gesicht zeigt gelebtes Leben, gelebte Erfahrungen.
Die Masken zeigen unser ungelebtes Leben und damit ungelebte Seiten unserer Persönlichkeit.

Im Kunsttherapiehaus Moorende werden regelmäßig Interdisziplinäre Seminare mit Masken angeboten, sowie Maskenbau und Maskenspiel.