Arbeiten mit Träumen

Träume sind wichtig für die Gesundheit, da sie den Versuch machen, das psychische Gleichgewicht bei den Menschen herzustellen. Es sind spontane Erscheinungen von Bildern, der beste Beweis, dass alle Menschen Bilder schaffen müssen, um nicht krank zu werden.
Unsere Seele teilt uns in Träumen etwas mit, oft in bizarren Bildern, in zusammenhängenden Bildgeschichten, manchmal verwirrend, manchmal sehr direkt.
Etwas im Vorbewusstsein versucht sich in unser Bewusstsein zu bringen. Der Sinn eines Traumes kann nur erfasst werden, wenn die Träumerin einen wirklichen Gefühlsbezug zum Traum bekommt.
Der Traum holt Vergangenes und Vergessenes hoch und kompensiert die Mängel der Persönlichkeit. Er kann vor Gefahren warnen und Situationen ankündigen, bevor sie eintreten.
Was wir mit dem Bewusstsein nicht wahrnehmen, wird vom Unbewussten erkannt und durch Träume mitgeteilt. Unser Bewusstsein lernt durch die Träume wieder die Sprache der Instinkte kennen.